die Birne (Pyrus)

wurde bereits von den Babyloniern als heiliger Baum verehrt. Sie wird sowohl als Kulturobst als auch zur Zierde in weiten Teilen Europas angepflanzt. Obwohl es sehr viele verschiedene Sorten gibt, die zum Verzehr geeignet sind, werden nur wenige im Handel angeboten. Den Ursprung der Kulturbirne vermutet man im Kaukasus oder in Anatolien, wo sie sich wohl aus zwei Wildarten entwickelt hat. Vor allem die Römer waren begeisterte Züchter, sie unterschieden bis zu 40 Sorten. In Mitteleuropa war der Anbau vor allem Sache der Klöster. Der französische Sonnenkönig XIV. verhalf der Birne in seiner Residenz in Versailles zu ihrer ersten großen Blüte, wovon heute noch einige Birnenbäume in seinem Garten zeugen.

Sorten

Gellerts Butterbirne‚: klein bis mittelgroße Früchte; goldgelb, auf der Sonnenseite orangerot; aromatisch, fein säuerlich; Erntezeit ab September.

Köstliche von Charneu‘: große Früchte, gelb mit roter „Flamme“; sehr saftige, aromatische Früchte mit angenehmem Duft; gut für Mus und Kompott geeignet; Ernte Anfang September bis Oktober reif.

Josephine von Mecheln‚: mittelgroße flachrunde Früchte; grün-gelbe Färbung; grünlich-weißes, süß-säuerliches Fruchtfleisch; voller Geschmack erst nach Lagerung, zur Weiterverarbeitung aber sofort nach Ernte geeignet; Ernte von Ende Oktober bis November.

Präsident Drouard‚: gelbliche Früchte; süß-säuerlich im Geschmack; Ernte ab Oktober.
‚Madame Verte‘: dunkelrote mit rot durchgefärbtem Fruchtfleisch; angenehmer, süß-säuerlicher Geschmack; Ernte Mitte September.

Gräfin von Paris‚: mittelgroße Früchte; deutlich sichtbarer Naht, überwiegend rot; rosenapfelartiges Aroma bei milder Säure; sehr gut lagerfähig; Ernte Ende September.

Abarte Fetel‚: kleine, druckfeste Früchte; gelb-orange; aromatischer, säuerlicher; Ernte von Mitte August bis September.

Nordhäuser Winterforelle‘: mittelgroße Früchte; hellgelbe Grundfarbe mit bräunlich- bis dunkelroter Deckfarbe; saftig, aromatisch, süß-sauer; Erntezeit ab Oktober.
Giffards Butterbirne‚: sehr große Früchte; gelblich-grün, sonnenseits rötlich; saftig, sauer; Erntezeit Ende Oktober bis November.
Clapps Liebling‚: mittelgroße Früchte; orange Farbe, sonnenseitig golden mit rötlichen Streifen; nussig, süß-säuerlich; Erntezeit Mitte September bis Anfang Oktober.

Alexander Lucas‚: mittelgroße bis große Früchte; gelbgrüne Grundfarbe mit orangerot gemaserter Deckfarbe; saftig, süß, würzig; Erntezeit Ende August bis Mitte September.

Williams Christbirne‚: sehr große Früchte; gelblich; milde Säure und gutes Aroma; lange Haltbarkeit; Ernte von September bis Oktober.
Conference‚: große, rundliche Früchte; intensiv rötlicher Schale; gelblich-weißes, saftiges Fleisch, gute Würze und Säure; guter Saft- und Kuchenapfel; für Allergiker geeignet; Erntereif ab Mitte Oktober.

Frühe von Trevoux‚: mittelgroße Früchte, grünlich-gelbe Grundfarbe mit hell- bis dunkelroter Deckfarbe; saftig, mild, süß-säuerlich; Erntezeit ab September

Gute Graue‚: große Früchte; intensive Rötung; weißliches feines Fruchtfleisch mit süß-säuerlichem Aroma; Ernte Ende September bis Oktober.